Drucken

Ehrenmale

Kriegergedenktafel 1870/71

Werk des Oderheimer Bildhauers Philipp Leyendecker. Beim 25jährigen Jubiläum des Kriegervereins am 15. Juli 1900 feierlich enthüllte 3,55 Meter hohe und 1,40 Meter breite Gedenktafel an der Außenseite der Kirche gegenüber der Friedenslinde.


geft_200

Gefallenenehrenmal 1914/18

"Ein besonderer Glücksfall, daß die Glasmalereien in Rehborn überlebten" (Kunsthistorikerin Anke Sommer). Die 1923 eingebauten Kirchenfenster bilden das Ehrenmal für die im 1. Weltkrieg gefallenen Soldaten. Drei Motive symbolisieren das Spannungsfeld von Frieden und Gewalt.


kirche_200

Denkmal am Friedhof

70 Rehborner ließen im 2. Weltkrieg ihr Leben. Zur Erinnerung und Mahnung ließ die Gemeinde auch die Toten von 1870/71 und 1914/18 auf geschliffenen Granittafeln eingravieren, insgesamt 110 Mitbürger .


gefd_200