Drucken

Energiesparen Thema im Rat

Geschrieben von Thomas Link am .

Bewertung:  / 6

Eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rehborn ist am Dienstag, 13. Dezember, um 20 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindehauses an der Linde.
Tagesordnung:
1.    Einwohnerfragestunde
2.    Forsthaushalt 2017, Beratung & Beschlussfassung
3.    Demografie – Klimaschutz in Rehborn; Information durch Klimaschutzmanager Simon Haas, Kreisverwaltung Bad Kreuznach
4.     Spendenannahme (Bank für Friedhof); Beratung & Beschlussfassung
5.    Bekanntgabe einer Eilentscheidung (Baumpflegemaßnahmen)
6.    Breitbandausbau im Lk KH, Zuständigkeitsübertragung; Beratung & Beschlussfassung
Ein nicht öffentlicher Teil schließt sich an.

Drucken

FSV-Jahresabschluss 2017

Geschrieben von Thomas Link am .

Bewertung:  / 6

Zur Jahresabschlussfeier am Samstag, 17. Dezember, um 19 Uhr im FSV-Sportheim sind alle Fußball- und Tischtennis-Aktiven, aber auch die passiven Mitglieder sowie Freunde und Gönner des FSV und des Fördervereins mit ihren Partnern herzlich eingeladen.
Ganz besonders eingeladen sind all diejenigen, die als Helfer bei den zahlreichen Vereinsveranstaltungen im Jahr 2016 durch ihre Arbeitseinsätze die Vereine unterstützten.
Nach dem gemeinsamen Essen gibt es in einer Tombola wieder schöne Preise zu gewinnen.
Spenden für die Tombola können bei Klaus Merscher, Hauptstr. 50, oder am Veranstaltungsabend direkt im FSV-Sportheim abgegeben werden.
Außerdem werden an diesem Abend auch wieder langjährige FSV-Mitglieder geehrt.

Drucken

Rehborns Vereine im 19. Jahrhundert

Geschrieben von Thomas Link am .

Bewertung:  / 6
Ein weiterer Vortrag von Rainer Thielen am Mittwoch, 23. November,19.30 Uhr im Gasthaus Scheid, "Vom Männergesangverein über den Lügenverein zum Ziegenzuchtverein".
Rehborn - der Ort der Vereine, wie er mehrfach genannt wird. Und das nicht zu Unrecht. An die 30 Vereine kommen seit den ersten Gründungen locker zusammen. Natürlich gibt es sie nicht mehr alle. Vereine spielen die Lebensverhältnisse wider. Der 1901 gegründete Ziegenzuchtverein z.B. mit seinen "Sahnen-Ziegen" hoch angesehen, passt heute nicht mehr, salopp ausgedrückt, in die Landschaft. Das Fernsehen grub dem Unterhaltungsverein "Frohsinn" das Wasser ab, um ein weiteres Beispiel zu nennen. Der Männergesangverein von 1860, eigentlich aus einem Kirchenchor entstanden, ist heute, um Vieles anders, weiterhin hoch geschätzt. Der 1896 gegründete Turnverein besteht ebenfalls noch. Beim Vergleich mit dem ursprünglichen Betätigungsfeld finden sich jedoch nur spärliche Übereinstimmungen. Den "Lügenverein", 1882 aus der Taufe gehoben, gibt es ebenfalls nicht mehr - eigentlich überraschend.
Mit welchen Anliegen wandten sich die Vereine bis zur Jahrhundertwende an den Gemeinderat? Der etwas später gegründete segensreiche "Diakonissenverein Rehborn" soll ebenso eine kurze Erwähnung finden, wie der erst 1928 gegründete Fußballsportverein, dessen Befürwortern der Gemeinderat 1920 mitteilte, es sei "weit vordringlicher", wenn die zum Sportplatz benötigte Fläche als Futternutzung fürs Vieh Verwendung fände.
Die "Schrift-Entzifferer" der von Hans Lahm aus dem Odernheimer Archiv zur Verfügung gestellten Ratsprotokolle, Alt-OB Karl Conrad und Klaus Merscher geben über die Anregungen des Vortrags hinaus sicher gern weitere interessante Details preis.