Drucken

Mieses Wetter – tolles Turnier

Geschrieben von Thomas Link am .

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

FSV 2017 Jugendturnier

Trotz widriger Wetterbedingungen – leichter Dauerregen fast über den ganzen Tag und kühle Temperaturen – freute sich Organisator Horst May, dass alle Mannschaften zum Jugendturnier angereist waren und bis zum Turnierende „durchhielten“.

So waren die Sportanlagen des FSV Rehborn auch diesmal wieder ein Mekka für die 21 teilnehmenden Mannschaften mit mehr als 200 Jugendspielern, die alle eine Medaille überreicht bekamen. Zusätzlich bekam jede Mannschaft eine Dose Süßigkeiten. Die Bewirtung klappte gut und das große Kuchenbuffet erfreute besonders die auf Süßes eingestellten Aktiven und Besucher.

May bedankte sich namens des FSV-Fördervereins als Veranstalter und dem Hauptverein FSV bei allen Eltern und Helfern, die am Dienst teilnahmen, recht herzlich.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von EDEKA in Meisenheim sowie dem schon seit Jahren als Hauptsponsor der Jugend auftretenden Hasan Cesan vom YADE Kebab-, Pizza-Haus Meisenheim, der bei den Jüngsten auch die Medaillenverteilung vornahm.

Bei den G-Junioren spielten in einer Gruppe JSG Meisenheim 1, JSG Meisenheim 2, TSV Degenia Bad Kreuznach und TuS Monzingen.

Die F2-Junioren spielten in einer Gruppe mit JSG Meisenheim 2, JSG Meisenheim 3, JSG Merxheim/Meddersheim 2, TSV Degenia Bad Kreuznach 2 und TuS Monzingen.

Die F1- Junioren spielten in einer Gruppe mit JSG Meisenheim 1, JSG Merxheim/ Meddersheim 1, TSV Degenia Bad Kreuznach 1und SG Hüffelsheim.

Die Turniere wurden nach Fair-Play-Regeln gespielt, das heißt ohne Schiedsrichter und ohne Ergebnisse.

Beim E-Juniorenturnier am Nachmittag kämpften mit TV Bad Sobernheim, FSV Bretzenheim, TSV Degenia Bad Kreuznach, 1. FC Meisenheim 1 und 2, FC Merxheim, SG Weinsheim und SV Winterbach, acht Mannschaften in zwei Gruppen um den Wanderpokal.

Im Endspiel setzte sich der TV Bad Sobernheim gegen den 1. FC Meisenheim 2 nach Neun-Meter-Schießen mit 4:2 durch und gewann den Wanderpokal. Die Plätze drei bis acht belegten 1. FC Meisenheim 1, FSV Bretzenheim, TSV Degenia Bad Kreuznach, SV Winterbach, SG Weinsheim und FC Merxheim. -mr-/Foto: Klaus Merscher